Nationalratswahlen

Für die Wahl in den Nationalrat können Sie mich folgendermassen unterstützen:

Nationalratsfeier in Hagenbuch!
Es war eine wunderbare Feier mit vielen Bekannten und Freunden – unvergesslich!
Ich war froh dass ich an diesem Anlass zwischen Sitzungen der Kommission SGK teilnehmen konnte.

Aus dem Bundeshaus: In der Sommersession konnte ich mehr bewegen als ich gedacht hätte:
Ein Votum zur Konzernverantwortungsinitiative, eine Interpellation zum Familiennachzug von Flüchtlingen und in der Fragestunde eine Anfrage zu einer ZHAW Studie.
In der SGK (Kommission für Soziales und Gesundheit) wurde das Thema 5G behandelt sowie die Cannabisversuche.

NEWS: Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat den Rekurs meiner Gemeinde Hagenbuch gegen den Bezirksrat gutgeheissen.
Ich bin froh, dass dieser weitere Fall von ausufernder Bürokratie – nach dem bekannten KESB-Fall – gewonnen werden konnte.

Über mich

Therese Schläpfer geboren am 14.04.1959, in einer KMU Familie (Handwerkbetrieb), in Ormalingen BL aufgewachsen.

Verheiratet mit Bruno Schläpfer, Dipl. Masch. Ing. und Unternehmer, 3 erwachsene Kinder.

hier klicken…

Meine Politik

  • Sozialstaat
  • Asylwesen
  • Einwanderung
  • Europäische Union
  • Gemeindeautonomie
hier klicken…

Aktuelle Themen

Veranstaltungen

Meine Vereidigung

Twitter

«So die mutige Therese Schläpfer, Gemeindepräsidentin von Hagenbuch ZH. Sie hat mich erst einmal via Presse überzeugt, als sie den tragischen Fall einer völlig aus allen Normen fallenden afrikanischen Grossfamilie an die Öffentlichkeit getragen hat, nachdem diese mit dem Segen der KESB die kleine Gemeinde faktisch in den Bankrott getrieben hatte. Bei einer persönlichen Begegnung an einer Veranstaltung in Küssnacht am Rigi offenbarte sie sich dann als eine auch noch sympathische Frau, der ich auch in meinem Kanton die Stimme für den Nationalrat geben würde.»

Bruno Stanek, Stanek.ch

«Ich kenne Therese Schläpfer als gradlinige und konsequente Persönlichkeit mit einer grossen Erfahrung. Als Gemeindepräsidentin von Hagenbuch weiss sie um die Sorgen und Nöte der Bevölkerung und als Mitinhaberin einer KMU liegen ihr auch die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer am Herzen!»

Caspar Baader, Alt Nationalrat/Fraktionspräsident
Ich kenne Therese Schläpfer als Gemeindepräsidentin. Sie führt ihr Amt umsichtig aus. Entscheidungen wägt sie sorgfältig ab und lässt den gesunden Menschenverstand walten. In Bern kann sie sich, dank ihrer Erfahrung, für starke Gemeinden einbringen.
Ernst Stocker, Regierungsrat Zürich

Als Parteikollegin kenne ich Therese Schläpfer persönlich. Unerschrocken und mutig setzt sie sich für die Belange der Bevölkerung ein. In der Partei packt sie tatkräftig an und vertritt unsere traditionellen Werte, ist aber für neues stets aufgeschlossen.

Robert Keller, Alt Nationalrat

Mit Therese Schläpfer hat der Kanton Zürich eine zuverlässige bürgerliche Stimme in Bern. Die Sorgen und Nöte der Bürger kennt sie als Gemeindepräsidentin von Hagenbuch bestens. Sie handelt umsichtig und setzt sich mutig und verbindlich für deren Anliegen ein.

Jürg 'Tschüge' Stahl, Alt Nationalratspräsident

Therese Schläpfer setzt sich in der Politik mit Herzblut für Positionen ein, welche sich am Wohl der Schweizer Bürger messen. Als aktuell einzige bürgerliche Nationalrätin der Region Winterthur und Weinland wird sie diese in Bern kraftvoll zu vertreten wissen. Sie scheut sich nicht, sich zu exponieren, um Missstände aufzudecken. Ich würde mich freuen, mit ihr in Bern weiterhin die Geschicke der Schweiz lenken zu dürfen.

Thomas Matter, Nationalrat

Als Bezirkspräsidentin der SVP Winterthur lernte ich Therese Schläpfer als geradlinige, engagierte und lösungsorientiere Person kennen. Besonders schätze ich an Therese Schläpfer, dass sie stets das Gemeinwohl und die Sache in den Mittelpunkt stellt und nicht eigene Interessen und Befindlichkeiten. Ich bin überzeugt, dass sie als Nationalrätin unsere Werte und Bedürfnisse mutig in Bern vertritt.

Tobias Weidmann, M.A. HSG
Unternehmer und Kantonsrat ZH